trans-formationen.de


idee


FORM
FORMATION
TRANSFORMATION            
Die Moselregion hat in ihren einzelnen Weinlagen eine ganz spezielle Bodenprägung und gibt diese an die dort wachsenden Weine weiter. Felsformationen und weiche Bergformen im Wechsel geben der Landschaft ihren Reiz und die zugehörigen Lehm- und Schieferschichten dem Wein seine unverwechselbare Finesse. Die vielfältige und scheinbar zufällige Form und Formation der Steine in den Weinbergen sind Anlass der malerischen Transformationen von Edith Krötz-Gilles. Diese inspirieren sie, den Formen und Farben in einer Art Spiel, eine neue, eigene Stellung im Raum, in der Fläche zu geben. Und aus der Form der Steine erwächst bildnerisch die Idee vom Wein… 
 
 
 
TERROIR – DIE SEELE DES WEINES
So wie der Begriff Terroir ein Anspruch ist, eine Idee, ein Ideal und Streben nach dem ultimativen Wein, gestaltet die Künstlerin ihre Werke:
 
„ In meinen Kompositionen strebe ich nach einem Ideal. Aus den Proportionen der Steinformen entsteht für mich zwangsläufig eine neue, eine ergänzende Form. Sie zeigt eine Spur, die „Seele des Weines“ eben, als ästhetische skulpturale Transformierung.“

Edith Krötz-Gilles

Kontakt www.edith-kroetzgilles@web.de

(0049) 0-2672 / 912744

Binninger Str. 11

56754 Forst /Eifel